NEWS

Aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Bundesregierung sind unsere  Anlagen geschlossen.

ntv LIVE NACHRICHTEN

(05.01.21)

KONTAKT

Wir sind weiterhin persönlich
für Euch zu erreichen:

Montags
1o.00 – 12.00 Uhr

telefonisch unter:
0611 / 60 28 54
oder schreibt uns eine E-Mail unter:
verwaltung@davidfitness.de

Liebe
Mitglieder

(20.12.20)

Liebes Mitglied,

zu allererst möchten wir uns mit diesem Schreiben bei Dir ganz persönlich für Deine überaus geduldige und lange Treue bedanken.

Mit insgesamt vier Monaten Lockdown in diesem Jahr sehen wir sehr harten wirtschaftlichen Zeiten entgegen. Leider wurde der bisherige „Lockdown Light“, der für uns ganz und gar nicht „leicht“ war, nun letztendlich doch wieder in einen harten Lockdown umgewandelt.

Bis zum 10. Januar müssen nun wieder alle Betriebe schließen und wir hoffen gemeinsam mit Dir, dass die Infektionszahlen sich bis dahin so weit reduzieren, dass wir dann wieder unsere Fitnessanlagen für Dich öffnen dürfen.

Info zur wirtschaftlichen Situation

Unser Unternehmen wird durch diese zweite Schließung, wie bereits seit Beginn der Pandemie, weitere erhebliche wirtschaftliche Verluste erleiden. Leider haben bisher mehr als die Hälfte unserer Mitglieder Ihren Mitgliedsbeitrag storniert und viele haben ihre Mitgliedschaft sogar bereits gekündigt. Andere wiederum haben sich eine Ruhezeit bis zum Ende der Pandemie bzw. des Lockdowns eintragen lassen. Durch den sofortigen Wegfall dieser Mitgliedsbeiträge bei gleichzeitig weiterhin bestehenden Zahlungsverpflichtungen, zu denen die Politiker uns trotz Berufsverbot weiterhin verpflichtet haben, können wir nicht überleben.

Natürlich können wir verstehen, dass ein Mitglied, welches aktuell keine Leistung für seinen Beitrag erhalten kann auch nicht länger seinen Beitrag leisten möchte.

Da aber auch die zugesagten staatlichen Hilfen bisher ausgeblieben sind, können wir ohne Eure Beitragsleistung wirtschaftlich nicht überleben, weil wir unseren laufenden Zahlungsverpflichtungen trotz staatlich angeordneter Betriebsschließung weiterhin nachkommen müssen.

Unsere festangestellten Mitarbeiter mussten wir leider, da wir ja nicht mehr arbeiten durften, in „Kurzarbeit Null“ schicken. Was das bedeutet, dass habe ich im Video „Klartext 2“ auf unserer Homepage und auf Youtube erläutert, siehe Link   https://www.youtube.com/watch?v=6_UnWacOAiA . Alle unsere Aushilfskräfte mussten wir zudem komplett freistellen. Sie erhaltenkeinerlei staatliche Unterstützung, auch kein Kurzarbeitergeld Null. Die Aussage unserer Politiker, dass für alle gesorgt ist, stimmt daher leider ganz und gar nicht mit der Wirklichkeit überein!

Dass es nicht nur uns als Fitnessstudio so ergeht, zeigt folgender ZDF-Beitrag:

„Kommentar zum Shutdown – Haltet endlich eure Zusagen ein!“

Hier ein Textausschnitt aus den ZDF-Nachrichten vom 13.12.2020:

Nichts ist gut: Finanzhilfen, Masken, WLAN …

Das Problem ist doch: Was nützt die Ankündigung von Betriebshilfen in Höhe von elf Milliarden Euro, wenn die längst versprochenen Novemberhilfen erst im Januar ausgezahlt werden. Oder gar nicht, weil das Verfahren so kompliziert ist, dass Soloselbständige den Antrag erst gar nicht stellen.

Link und Quelle:

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-kommentar-shutdown-merkel-laender-100.html

Info zur staatlichen Hilfe

Genau wie Du, so haben auch wir davon gehört, dass die „Novemberhilfe“ für die direkt betroffenen Betriebe nun doch erst am Anfang des kommenden Jahres ausgezahlt werden sollen. Von der sogenannten „Überbrückungshilfe 1 + 2“ haben wir leider bisher auch keine Hilfebekommen.

Trotzdem mussten wir jeden Monat während der Betriebsschließung pünktlich allen unseren Zahlungsverpflichtungen, wie Mietzahlungen, Nebenkostenvorauszahlungen, Leasingverträge, Versicherungsbeiträge usw. nachkommen.

Die IHK-Hessen schreibt zu diesem Thema: Hessische IHKs zu Hilfsprogrammen
„Ohne die Hilfen könnten viele Betriebe die historische Krise nicht überstehen“, sagt Geschäftsführer Robert Lippmann. Zugleich sehen es die IHKs als problematisch, dass die November- und Dezemberhilfen noch immer nicht ausgezahlt sind.

Daher konnten wir nur durch Deinen weiterlaufenden Mitgliedsbeitrag unseren Zahlungsverpflichtungen nachkommen und bisher überleben. Vielen Dank an Dich!

Deine Ausgleichsleistungen

Für Deine Solidarität und Treue danken wir Dir von ganzem Herzen. Ohne Deine Unterstützung wäre ein wirtschaftliches Überleben nicht möglich!

Wie Du weißt, gehen Deine Beitragsleistungen nicht verloren. Bis zum Jahresende werden wir die vielen verschiedenen Möglichkeiten für Deine Ausgleichsleistungen bzw. Wünsche nochmals überarbeiten und verbessern. Du erhältst von uns eine Email mit einem Link, der Dir die Möglichkeit gibt direkt die von Dir gewünschte Ausgleichleistung anzuklicken.

Alternativ kannst Du einen Gutschein für Deine Ausgleichleistungen in Papierform am Empfang erhalten, sobald wir wieder öffnen dürfen. Diese Leistungen erweitern und verbessern wir regelmäßig!  

Spende auch mit steuerlich abzugsfähiger Spendenquittung 

Wenn Du möchtest, kannst Du uns während der Pandemie auch mit einer Spende unterstützen. Damit würdest Du aktiv und ganz direkt etwas für den Erhalt Deines Fitnessstudios tun.

Du kannst Deine bisherigen Beitragszahlungen (oder einen Teilbetrag davon) oder auch einen Einmalbetrag spenden.

Es gibt hierfür drei Möglichkeiten: 

  1. Du spendest Deinen bisher weitergezahlten Beitrag (oder einen Teilbetrag davon) aus der Zeit des 1. und 2. Lockdown direkt an Dein DAVID Fitnessstudio. Dafür kannst Du zwar keine Spendenquittung erhalten, da wir ein Einzelunternehmen sind. Aber Du erhältst dafür eine Ehren-Urkunde von uns, die Deine Unterstützung für uns in der Pandemiedokumentiert und Dir zusichert, dass Du auch nach der Pandemie niemals eine Beitragserhöhung von uns erhältst und Du wirst (auf Wunsch) auf unserer Ehrentafel im Studio namentlich aufgeführt.
  1. Du spendest Deine bisherigen Beitragszahlungen an den ebenfalls durch die Schließung notleidenden WGS – Wiesbadener Gesundheitssport Verein e.V., der bei uns den Rehabilitationssport mit Verordnung durchführt und daher einen sehr wichtigen Teil unseres gesundheitsorientierten Trainingsangebotes darstellt. Da der WGS e.V. ein gemeinnütziger Verein ist, können wir Dir für Deine Spende in Form Deiner weitergezahlten Beiträge während des Lockdowns (oder einen Teilbetrag davon) eine Spendenbescheinigung ausstellen, die Du bei Deiner Steuererklärung geltend machen kannst und so einen steuerlichen Vorteil hast. Du musst dafür nichts weiter tun, außer uns per Email mitteilen ob Du Deine Beiträge während des Lockdowns oder einen Teil-/ oder einen Einmalbetrag spenden möchtest. Wir überweisen Deine Spende dann an den WGS e.V. und senden Dir zu Beginn des kommenden Jahres über diesen Beitrag eine Spendenquittung.
  1. Du kannst uns auch eine Spende selbst überweisen. Das Spendenkonto für DAVID Fitness lautet:

David Fitness & Health e.K.,

IBAN: DE86 5104 0038 0556 5205 00,

BIC: COBADEFF510, Commerzbank Wiesbaden

Das Spendenkonto für den WGS – Wiesbadener Gesundheitssport Verein e.V. lautet: WGS e.V.  

IBAN: DE70 5109 0000 0035 5864 07,

BIC: WIBADE5W, Wiesbadener Volksbank

Petition für Fitness

Leider ist die wirtschaftliche Bedeutung der Fitnessbranche so gering, dass die Politiker in Bund und Land für unsere Nöte kein Gehör haben. Wir sind einfach finanzpolitisch nicht groß genug! Allerdings wissen viele Politiker auch nicht, dass die Fitnesssportler in Deutschland mit der Gesamtzahl von über 11 Millionen Mitgliedern bei weitem alle anderen Sportarten überholt haben. Daher können wir uns nur die notwendige Aufmerksamkeit über die große Zahl an Fitnesssportlern verschaffen, für unser Bedürfnis endlich wieder trainieren zu dürfen. Denn 11 Millionen Wähler sind nicht uninteressant für unsere Politiker. Daher bitten wir Dich an der Petition teilzunehmen und sie an Deine Freunde und Bekannten auch weiterzuleiten!

„Gemeinsam für die Wiedereröffnung von Fitnessstudios kämpfen – Denn Gesundheit braucht Fitness“. Unter diesem Link kannst Du die Petition einsehen und wenn Du magst online unterschreiben:

https://www.change.org/p/angela-merkel-cdu-gemeinsam-f%C3%BCr-die-wiederer%C3%B6ffnung-der-fitnessstudios-denn-gesundheit-braucht-fitness?recruiter=false&utm_source=share_petition&utm_medium=email&utm_campaign=psf_combo_share_initial&recruited_by_id=5a71efb0-3869-11eb-92f6-275b247af587 

Unsere Erreichbarkeit für Dich

In der Zeit vom sogenannten harten Lockdown  können wir in diesem Zeitraum nur noch jeweils montags von 10.00 – 12.00h eine Not-Telefonline unter 0611- 60 28 54 anbieten.

Du kannst aber Dein Anliegen, Deine Fragen oder auch Deine Spende per Email an verwaltung@davidfitness.de senden. Wir werden Deine Nachricht so schnell, wie es uns trotz Betriebsschließung möglich ist, beantworten.

Wir hoffen sehr, dass wir Dich bald wiedersehen und bei Deinem Training unterstützen dürfen!

Wir kämpfen weiter und halten Euch auf dem Laufenden! Bleibt alle gesund! 

Bettina, Nadine, Gisela, Jens, David sowie das gesamte DAVID Fitness Team!

Kontakt

DAVID FITNESS & HEALTH
Rheingaustraße 94
65203 Wiesbaden

Öffnungszeiten

AUFGRUND DER CORONA-VERORDNUNG AKTUELL GESCHLOSSEN!

Ansprechpartner

Bitte wende dich bei allen Fragen zu deiner Vereinbarung oder deinem Tarif direkt an die Verwaltung:

Kontakt
DAVID FITNESS & HEALTH
Rheingaustraße 94
65203 Wiesbaden
Telefon: 0611 - 60 28 54
Ansprechpartner

Bitte wenden Sie sich bei allen Fragen zu Ihrer Vereinbarung
oder Ihrem Tarif direkt an die Verwaltung:

E-Mail:
verwaltung@davidfitness.de

Öffnungszeiten

Mo: bis Fr.: 07.00 - 22.30 h
Samstag: 09.00 - 20.00 h
Sonntag: 09.00 - 20.00 h
Feiertage*: siehe Link


Partnerseiten

Copyright © 2020
DAVID FITNESS & HEALTH


DAVID FITNESS & HEALTH 
Copyright © 2020